Erste Erfahrungen im Arbeitsleben. Die Schüler der NMS durften eine Woche lang in ihre Wunschberufe schnuppern.

Erstellt am 11. Februar 2015 (05:34)
NOEN, privat
Alexander Fröhlich und Lukas Gutscher bei der Firma Rauch in Trasdorf.

Zum ersten Mal fanden an der NMS Atzenbrugg verpflichtende berufspraktische Tage statt, wo Schüler in Betrieben der Umgebung schnuppern konnten.

Die Jugendlichen versuchten sich in der Gastronomie, dem Einzelhandel, der KFZ - Technik, dem Baugewerbe und auch in Bereichen wie Werkzeugbau, Tischlerei, Friseur, Gärtnereien, Banken und Versicherungswesen, Energiewirtschaft sowie in Kindergärten und Volksschulen.

Bei ihren ersten Gehversuchen in der freien Wirtschaft wurden die Schüler vom BO - Lehrerteam der NMS betreut.

Das Feedback aller Beteiligten war durchwegs positiv. Die Betriebe der Umgebung nehmen gerne wieder Kinder aus der NMS Atzenbrugg auf und auch die Schüler wollen diese Erfahrungen auf keinen Fall missen.