58 Schüler ausgezeichnet. 58 Jungtechniker der HTL Waidhofen dürfen zur Belohnung für ihren Schulerfolg an den Bodensee fahren. Sieben Automatisierungstechniker erhielten Englisch-Zertifikat.

Erstellt am 01. Oktober 2014 (10:35)
NOEN, HTL
Sieben HTL-Schüler erhielten das First Certificate. Andrea Nenning-Rosenberger (l.), Direktor Harald Rebhandl (2.v.r.) und Sparkasse-Direktor Josef Wieser (r.) gratulierten herzlich.

Am 24. September wurden in der Aula jene Schüler ausgezeichnet, die im vergangenen Schuljahr besondere Leistungen erbracht haben. Aus den Händen von HTL-Direktor Rebhandl und Sparkassendirektor Josef Wieser bekamen 58 Jungtechniker den HTL-Award. Sie hatten im letzten Abschlusszeugnis einen Notendurchschnitt zwischen 1,0 und 1,5 erreicht.

Sieben Schüler des vierten Jahrgangs der Automatisierungstechniker, die an der renommierten Englisch-Sprachprüfung teilgenommen hatten, erhielten die Urkunden über die erfolgreiche Absolvierung des First Certificate. Der Sponsor des diesjährigen HTL-Awards, Regionaldirektor der Sparkasse NÖ Mitte West, Josef Wieser, freute sich mit den ausgezeichneten Schülern.

Pädagoge Wilhelm Junker, verantwortlich für die Begabten- und Begabungsförderung an der HTL, gab einen kurzen Ausblick auf die anstehende Belohnungsreise für die ausgezeichneten Schüler an den Bodensee. Pädagogin Andrea Nenning-Rosenberger lobte ihre erfolgreichen Englischschüler und betonte, dass die FCE-Prüfung eine wertvolle Zusatzqualifikation bei jeder Bewerbung darstelle. Direktor Harald Rebhandl appellierte an die jungen Techniker, sich auch heuer wieder bestmöglich anzustrengen.