58 Schüler ausgezeichnet. 58 Jungtechniker der HTL Waidhofen dürfen zur Belohnung für ihren Schulerfolg an den Bodensee fahren. Sieben Automatisierungstechniker erhielten Englisch-Zertifikat.

Erstellt am 01. Oktober 2014 (10:35)
Sieben HTL-Schüler erhielten das First Certificate. Andrea Nenning-Rosenberger (l.), Direktor Harald Rebhandl (2.v.r.) und Sparkasse-Direktor Josef Wieser (r.) gratulierten herzlich.
NOEN, HTL

Am 24. September wurden in der Aula jene Schüler ausgezeichnet, die im vergangenen Schuljahr besondere Leistungen erbracht haben. Aus den Händen von HTL-Direktor Rebhandl und Sparkassendirektor Josef Wieser bekamen 58 Jungtechniker den HTL-Award. Sie hatten im letzten Abschlusszeugnis einen Notendurchschnitt zwischen 1,0 und 1,5 erreicht.

Sieben Schüler des vierten Jahrgangs der Automatisierungstechniker, die an der renommierten Englisch-Sprachprüfung teilgenommen hatten, erhielten die Urkunden über die erfolgreiche Absolvierung des First Certificate. Der Sponsor des diesjährigen HTL-Awards, Regionaldirektor der Sparkasse NÖ Mitte West, Josef Wieser, freute sich mit den ausgezeichneten Schülern.

Pädagoge Wilhelm Junker, verantwortlich für die Begabten- und Begabungsförderung an der HTL, gab einen kurzen Ausblick auf die anstehende Belohnungsreise für die ausgezeichneten Schüler an den Bodensee. Pädagogin Andrea Nenning-Rosenberger lobte ihre erfolgreichen Englischschüler und betonte, dass die FCE-Prüfung eine wertvolle Zusatzqualifikation bei jeder Bewerbung darstelle. Direktor Harald Rebhandl appellierte an die jungen Techniker, sich auch heuer wieder bestmöglich anzustrengen.