10 Mio. Dollar Investition. Jubiläum / TE Connectivity feierte am vergangenen Freitag das 50-jährige Bestehen am Standort Dimling. Der Standort hat auch konzernintern hohen Stellenwert.

Von René Denk. Erstellt am 17. Juni 2014 (08:33)
NOEN, René Denk
50 Jahre Betriebsstandort in Dimling. Bei der Feier: Norbert Erhart, Christian Zotter, Marc Vercruysse (Director Operations), Christian Rammel, Katharina Stangl, Christian Lapacka, Thomas Schmidt (Senior Vice President & General Manager Industrial Solutions), Christoph Becker, Helmut Weidenauer, Betriebsratsvorsitzende Karin Meier, Dermot O’Neill (Director Continuous Improvement), Helmut Tögel, TE Connectivity Werksleiter Horst Brait, Betriebsratsvorsitzender Robert Meier, Reinhard Buchtele, Roland Fasching und Stefan Mayer.

DIMLING / Einen großen Grund zu feiern hatte die Firma TE Connectivity am 13. Juni: Seit 50 Jahren hat das Werk seinen Sitz in Dimling und die Firma bekam in der internen Werks-Bewertung „TE Operating Advantage“ (TEOA) einen vierten Stern ausgestellt.

Werksleiter Horst Brait begrüßte die zahlreichen Gäste und gab einen historischen Überblick über den Betriebsstandort: 1964 wurde dort mit acht Mitarbeitern begonnen, bereits 1967 gab es die erste Gebäudeerweiterung mit 600 Quadratmetern. Laufend passierten nächste große Erweiterungen, so waren bereits 1975 318 Mitarbeiter am Standort tätig, die rund zwei Millionen Relais im Jahr produzierten.

Der Erfolg des Werkes hielt an, was sich in weiteren Expansionen auswirkte. So wurde 1990 die fünfte Zubauphase umgesetzt: man erweiterte Büro- und Sozialflächen und richtete eine Werkskantine ein. 1990 hatte das Werk auch seinen bisherigen Mitarbeiterhöchststand erreicht - 628 Mitarbeiter produzierten 10,5 Millionen Relais pro Jahr.

Heute hat das Werk rund 370 Mitarbeiter, die 20 Millionen Relais produzieren. Brait dankte seinen Vorgesetzten für den Vertrauensvorschuss, denn es werden zehn Millionen Dollar am Standort investiert. In Dimling wird eine neue Anlage für eine Relaistype geplant und teilweise auch gebaut. Diese Zehn-Millionen-Dollar-Anlage wird auch in Dimling zum Einsatz kommen.

Der vierte TEOA-Stern war einer von zahlreichen weiteren Gründen, um ein großes Fest zu feiern. Von den 97 Standorten von TE Connectivity gibt es nur einen Standort der die höchste Sternvergabe inne hat und nun 14 Standorte, die vier Sterne besitzen. Dabei ist der Standort Dimling der einzige Produktionsstandort, der nun vier Sterne erreicht hat!

Lobende Worte fand auch Senior Vice President Thomas Schmidt: „Horst Brait und das Team hier sind ihrer Zeit voraus. Trotz der dauernden Veränderungen hat das Werk aber seinen eigenen Charakter behalten. Das Team hier hat sich nie von ihrer guten Linie abbringen lassen!“ Zum vierten Stern meinte Schmidt, dass dies nur ein paar Werke weltweit schaffen und dass man hier in einer hohen Liga mitspiele. „Das geht auch nur, wenn wirklich alle 370 Mitarbeiter mitmachen und nicht nur einige“, so der Senior Vice President.

Eine besondere und seltene Auszeichnung der Führungsetage von TE erhielt Brait auch noch: Den „TE Industrial Award of Excellence - Extraordinary Customer Experience“. Brait meinte dazu, dass dieser Erfolg dem gesamten Team gehöre: „Die Kultur des Betriebes hat sich im Laufe der Jahre um so vieles verbessert. Es ist eine Freude, hier zu arbeiten!“

Bundesratsabgeordneter Eduard Köck meinte, dass dieser Betrieb, solange er sich erinnern könne, eine wichtige Rolle in der Region einnimmt. „Was die Lohnkosten betrifft, haben wir hier sicher keine Standortvorteile. Der Erfolg muss also von den toll geschulten und guten Mitarbeitern kommen!“ WKNÖ-Vizepräsident Josef Breiter betonte, dass es nicht selbstverständlich sei, dass sich ein Betrieb über 50 Jahre so weiterentwickelt hat. „Die Facharbeiter setzen sich hier großartig ein, es kommt mir fast vor, wie ein Familienbetrieb auf industrieller Basis.“