76-jähriger nach Sturz in Thaya gestorben. Ein 76-jähriger Pensionist ist am Dienstagvormittag bei einem Sturz in die Thaya in Waidhofen a.d. Thaya tödlich verunglückt.

Erstellt am 30. August 2011 (12:03)
NOEN
Eine Anrainerin bemerkte gegen 10.15 Uhr eine im Wasser treibende Person und alarmierte die Feuerwehr, berichtete das Landesfeuerwehrkommando. Die Einsatzkräfte, die zu diesem zu diesem Zeitpunkt mit Abbauarbeiten nach den NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerben beschäftigt waren, machten sich mit einer Zille auf die Suche nach dem Vermissten.

   Beim sogenannten Thayasteg entdeckten sie den Mann, bargen ihn und begannen mit der Reanimation. Der Notarzt konnte aber nur mehr den Tod des 76-Jährigen feststellen.

   Über den Unfallhergang war zunächst nichts bekannt. Feuerwehrleute berichteten, sie hätten den Mann etwa 20 Minuten vor dem Unglück in der Nähe des Flussufers gesehen. Vermutet wurde daher, dass er vom Thayasteg gestürzt war.