51 Florianis rückten ins Katastrophengebiet aus

Am Dienstagmorgen rückten 51 Mitglieder der Feuerwehren Niederedlitz, Waidhofen/Thaya, Vitis, Gastern, Dobersberg, Weikertschlag, Dietmanns, Matzles, Heinreichs und Kleinreichenbach ins Katastrophengebiet nach Aggsbach-Dorf aus.

Redaktion NÖN.at Erstellt am 20. Juli 2021 | 11:40

Im Rahmen des KHD Einsatzes werden überflutete Keller ausgepumpt, beschädigte Einrichtungsgegenstände ausgeräumt und die verschmutze Infrastruktur wie Straßen und Wege von Schmutz und Schlamm gereinigt. Neben 15 Unterwasserpumpen stehen fünf Tanklöschfahrzeuge mit Straßenwaschanlagen im Einsatz.

Der KHD Zug aus dem Bezirk Waidhofen steht unter der Leitung von Franz Tesnohlidek (FF Niederedlitz), sein Stellvertreter ist Klaus Bittermann (FF Kleinreichenbach). Die Arbeiten sind bis in die Abenstunden geplant.