Brunn: Ernten für das St. Anna Kinderspital. Auf einem Feld hinter dem Haus des Brunner Künstlers Erich Inselsbacher in Waidhofen an der Thaya kann jeder Erdäpfel ernten. Freiwillige Spenden kommen St. Anna Kinderspital für Spielzeug zu Gute.

Von Michael Schwab. Erstellt am 28. Juli 2021 (04:22)
Benefiz-Aktion - Brunn: Ernten für das St. Anna Kinderspital
Erich Inselsbacher hilft gerne beim Ausgraben der Erdäpfel – jeder darf sich gegen eine freie Spende am Feld bedienen, so lange der Vorrat reicht.  Foto: Michael Schwab
Michael Schwab

Die vom Künstler Erich Inselsbacher und seinem Nachbarn Herbert Enzfelder vor einigen Jahren ins Leben gerufene Aktion zur Unterstützung des St. Anna Kinderspitals geht in die nächste Runde: Ab sofort kann jeder auf dem Kartoffelfeld hinter dem Haus für eine freie Spende selbst Kartoffeln ausgraben.

„Wir haben eine früh reifende Sorte gewählt“, erklärt Inselsbacher. Als Pensionist hat er Zeit und ist meist auch vor Ort, um, falls nötig, den Leuten beim Ausgraben zu helfen. „Es hat ja nicht jeder schon einmal Erdäpfel händisch ausgegraben“, merkt Inselsbacher an. Vor allem für Kinder sei das oft ein schönes Erlebnis: „Da lernt man, dass die Erdäpfel nicht aus dem Supermarkt kommen“, lacht der Künstler.

Die gesammelten Spendeneinnahmen sollen nach Abschluss der Ernte aufgerundet und für den Ankauf von Spielsachen durch das St. Anna Kinderspital verwendet werden, die die schwer kranken Kinder in ihrem Leid aufheitern sollen. Das Feld liegt am oberen Ende von Brunn auf der Straße Richtung Reinolz. Es ist beschriftet und leicht zu finden.