Neuer Folder zur Orientierung im Waidhofner Spital. Das bestehenden Leitsystem im Landesklinikum wird nun durch einen umweltfreundlichen Orientierungsfolder ergänzt.

Von Red. Waidhofen. Erstellt am 15. April 2021 (06:39)
Kerstin Hübsch (kaufmännisches Sekretariat), die kaufmännische Standortleiterin Sonja Schindler und Karin Hölzl (Rezeption) mit den neuen Orientierungsfoldern des Landesklinikums Waidhofen.
Usercontent, Landesklinikum Waidhofen

Um das Landesklinikum für Besucher und Patienten, aber auch neue Mitarbeiter übersichtlicher zu machen, wurde bereits ein neues Orientierungssystem im gesamten Gebäude eingeführt und umgesetzt. Ein großzügig gestalteter Lageplan im Eingangsbereich und ein farblich differenziertes Leitsystem sollen helfen, rasch und einfach die gewünschten Räumlichkeiten zu erreichen.

Ergänzend dazu wurde nun der Folder „Orientierungshilfe“ erstellt. Dieser bildet mit einem Übersichts- und Lageplan gemäß dem farblichen Leitsystem alle Ebenen und Bereiche des Klinikums ab, bietet so eine schnelle Unterstützung und ist ein weiterer Schritt Richtung Patienten- und Besucherservice.

Ganz besonders freut es die kaufmännische Standortleiterin Sonja Schindler, dass dieser Folder klimaneutral gedruckt werden kann: „Nicht nur, dass wir auf PEFC-zertifiziertem Papier nach den Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens drucken lassen, haben wir uns auch in Zusammenarbeit mit Firma Janetschek für die CO2-Bindung durch Humusaufbau entschieden. Dies bedeutet, dass die bei der Produktion unvermeidbare CO2-Emission in Höhe von 15 kg durch Unterstützung des Humusaufbau-Projekts der Ökoregion Kaindorf kompensiert wird."

Der neue Folder wird künftig im Eingangsbereich und großzügig im ganzen Haus aufliegen.