Schilanglaufen in Kautzen. Die Gemeinde Kautzen ist eine der besten Adressen für Schilangläufer.

Erstellt am 25. Januar 2017 (03:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Herbert Strack, Dietmar Königshofer, Friedl Högler, Gerhard Quehenberger, Johanna Bartl und Gemeinderätin Eveline Königshofer auf der Loipe.
privat

Seit 8. Jänner ist die Loipe durchgehend gespurt und sehr gut frequentiert. Sie bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Läufern verschiedenste Schwierigkeitsgrade und Höhenprofile. Insgesamt stehen zwölf Kilometer Loipe zur Verfügung.

Gerhard Quehenberger spurt die Loipe für den Tourismusverein Kautzen. Am einfachsten steigt man am Parkplatz bei der Kirche in Kautzen oder am Ortsende von Illmau in die Spur ein. Beliebt ist ebenfalls der Einstieg in Radschin. Bei beiden Einstiegsstellen sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Umfrage beendet

  • Nutzen Sie die Langlaufloipen im Bezirk?