Radfahrer flüchtete nach Unfall. Ein Fahrradunfall mit Fahrerflucht beschäftigt seit bereits einigen Tagen die Polizeiinspektion Waidhofen an der Thaya.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 03. September 2019 (13:40)
Symbolbild

Eine 67-Jährige aus dem oberösterreichischen Bezirk Eferding war in Thaya (Bezirk Waidhofen an der Thaya) niedergestoßen und schwer verletzt worden. Der andere Zweiradlenker flüchtete, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Schauplatz des Unfalls am vergangenen Mittwochnachmittag war der Radweg Thayarunde bei der Unterführung der B36 in der Waldviertler Gemeinde. Einer Gruppe von Radfahrern war der Polizei zufolge ein Mann entgegen gekommen, der mit der 67-Jährigen kollidierte. Die Oberösterreicherin stürzte und musste letztlich in das Landesklinikum Waidhofen an der Thaya eingeliefert werden.

Hinweise werden erbeten

Laut Polizei hielt der andere beteiligte Radfahrer kurz an, ehe er von der Unfallstelle flüchtete. Erste Hilfe habe er nicht geleistet und auch seine Daten nicht bekanntgegeben, so die Polizei. Der Mann war u.a. mit einer kurzen schwarzen Hose und einem schwarzen T-Shirt bekleidet.

Hinweise, die zur Ausforschung des Fahrerflüchtigen dienen, werden an die Polizeiinspektion Waidhofen an der Thaya (Tel.: 059133-3460) erbeten.