Böhmgasse von 17. bis 22. August für Verkehr gesperrt. Auf eine vorübergehende Sperre der Böhmgasse müssen sich Verkehrsteilnehmer Mitte August in Waidhofen gefasst machen: Von 17. bis 21. August wird im Bereich des Hauses Hauptplatz 21 (Einmündung Hauptplatz in die Böhmgasse) die Straße wegen der Errichtung eines Fernwärmeanschlusses gesperrt.

Von Red. Waidhofen. Erstellt am 29. Juli 2020 (06:05)
Der rot markierte Bereich der Böhmgasse wird für fünf Tage gesperrt, die Einbahnregelung im grün markierten Bereich aufgehoben.
Stadtgemeinde Waidhofen

Die Vertreter der Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya konnten im Zuge der Ver-kehrsverhandlung die für ursprünglich zwei Wochen angesetzte Sperre auf fünf Arbeitstage reduzieren.

Der auf der Karte rot markierte Bereich ist während dieses Zeitraums gesperrt. Die Umleitung für Pkw verläuft über die Schloßgasse – Ziegengeiststraße – Thayastraße, für Lkw über die Umfahrung – Vestenöttingerstraße – Ziegengeiststraße – Thayastraße. Die Zufahrt für Anrainer sowie für Zulieferungen ist möglich. 

Dafür wird die Einbahn am unteren Hauptplatz (Stadthotel, Sparkasse) aufgehoben und als Gegenverkehrsbereich geführt, gleiches gilt für die Böhmgasse Richtung Hauptplatz ab der Einmü-dung Schlossergasse. Die Haltestellen der Postbuslinien im Niedertal, Altwaidhofen und Hauptplatz werden in die Gymnasiumstraße verlegt.  

Um die allgemeine Zufahrt zu den Parkflächen am Hauptplatz zu gewährleisten, wird im Bereich südlich des Rathauses (L59, Hauptplatz 3-9, grün markierter Bereich) ab der Apotheke bis zur Einfahrt zum Hauptplatz die Einbahnregelung aufgehoben.