15-Tonnen-LKW steckt im Schnee fest. Am Donnerstagvormittag wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen/Thaya zu einer LKW-Bergung in Dimling alarmiert. Ein LKW-Fahrer blieb mit seinem Schwerfahrzeug auf einem Feldweg im Schnee stecken.

Von Freiwillige Feuerwehr. Erstellt am 26. Januar 2017 (13:58)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
LKW-Bergung FF Waidhofen/Thaya
www.ffwaidhofen.at

Der LKW-Lenker war mit dem Schwerfahrzeug auf einem nicht geräumten Feldweg von Sarning Richtung Dimling unterwegs. Den größten Teil der Strecke hatte er bereits hinter sich gebracht. Doch nur kurz vor der Bundesstraße 5 blieb er mit dem LKW im Schnee stecken und konnte sich ohne fremde Hilfe nicht mehr fortbewegen. 

Aufgrund der nicht genau bekannten Position der LKW`s rückten die Einsatzkräfte mit drei Allradfahrzeugen samt Bergeseilwinden Richtung Dimling aus.  Der LKW wurde zuerst mittels Abschleppachse mit dem schweren Rüstfahrzeug verbunden. Mit Unterstützung des Allradantriebes und der verfügbaren Sperren konnte der LKW rasch aus seiner misslichen Lage befreit werden. Nur kurze Zeit später stand der LKW wieder auf der befestigten Bundesstraße und konnte seine Fahrt unbeschädigt fortsetzen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten um 12:10 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein.

LKW-Bergung FF Waidhofen/Thaya
www.ffwaidhofen.at