Grusel-Haus für Party geschaffen. Auf ein aufwendig-gruselig dekoriertes Haus traf man bei der Halloween-Party in Eibenstein. Die FF Eibenstein veranstaltete gemeinsam mit der Frühstückspension Eibenstein-Inn am Donnerstag eine Gruselfeier für Groß und Klein.

Von Gerald Muthsam. Erstellt am 04. November 2019 (16:09)

Dabei ließ man sich einiges einfallen. Pensionsbetreiberin Michaela Edelmann fungierte als Wahrsagerin in einem Keller. Ein Zauberer sorgte für Staunen bei den Besuchern. Beim Black Jack konnte man mit dem Teufel um seine Seele spielen oder beim „Lauf weg von den Zombies“-Spiel mitmachen. In der Horrordisko gab es Tanzmusik und zum Aufwärmen Punsch und Hexenchili.

Kommandant Wolfgang Gruber freute sich auch über den  Besuch von Sänger und Musiker Roland Neuwirth.