Waidhofen: FPÖ kündigte Koalition mit ÖVP auf.

Von Hannes Ramharter. Erstellt am 27. August 2017 (18:05)
Gottfried Waldhäusl (FPÖ) beendete die Koalition mit der ÖVP in Waidhofen.
Marschik

In einer außerordentlichen Gemeinderatssitzung, die auf Wunsch der Minderheitsparteien FPÖ, IG Waidhofen (Grüne und Bürgerliste) und der SPÖ einberufen wurde, ging es um eine Verordnung, mit der Bürgermeister Robert Altschach(ÖVP)  den Stadträten Anordnungsbefugnis für das ihnen unterstellte Personal übertragen sollte.

Der Bürgermeister erklärte jedoch, dass er die Verordnung nicht erlassen werde, weil er trotzdem die Verantwortung übernehmen müsste. Daraufhin kündigte Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl (FPÖ) die Koalition mit der ÖVP auf. In Zukunft soll im Waidhofner Gemeindrat das freie Spiel der Kräfte ausschlaggebend sein.

Reaktionen und Analysen dazu finden Sie ab Mittwoch in der Print-Ausgabe der NÖN Waidhofen.