Sport und Spaß nach schwierigen Zeit. Begeisterung und schönes Wetter gab es in Gastern am Familiensporttag. Mit dabei war auch Olympia-Teilnehmer Dominik Distelberger.

Von Redaktion BVZ.at und Redaktion NÖN.at. Erstellt am 10. September 2021 (10:08)

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie mussten 2020 alle Familiensporttage, die normalerweise zwischen April und September im ganzen Bundesland stattfinden, abgesagt beziehungsweise verschoben werden.

2021 ist SPORTLAND Niederösterreich nun mit einem Hindernisparcours, einer Torschusswand, diversen Bewegungs- sowie Geschicklichkeitsstationen und Segways bei neun Vereinsfesten zu Gast, die aus dem Vorjahr nachgeholt werden.

Diese finden unter Einhaltung aller Vorgaben der österreichischen Bundesregierung statt und laden zu einem aktiven und fröhlichen Miteinander ein. „Mit den Familiensporttagen wollen wir auf bestehende Sportangebote in Vereinen aufmerksam machen und mit Spiel und Spaß die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher – Jung und Alt – für den Sport begeistern. Ich freue mich sehr, dass wir 2021 neun Familiensporttage durchführen können. Nach dem schwierigen Jahr 2020 sind diese heuer ein wahres Highlight“, so Sportlandesrat Jochen Danninger.

Gewinnspiel, Eis und Olympia-Held

Neben einem Gewinnspiel vor Ort, bei dem tolle Preise verlost werden, gibt es unter dem Motto „Eistraum“ für alle Gäste der Vereinsfeste dieses Jahr wieder gratis Eis von Eis Greissler. Alle freiwilligen Spenden, die im Rahmen dieses „Eistraums“ gesammelt werden, kommen voll und ganz dem niederösterreichischen Sportnachwuchs zu Gute.

Heute war SPORTLAND Niederösterreich 30 Jahre Tennis-Jubiläum in Gastern zu Gast. Ausgezeichnetes Wetter, gut gelaunte und begeisterte Gäste, verschiedene Sport- und Bewegungsstationen für alle Altersgruppen und vor allem der Besuch inklusive Autogramme und Fotos vom Zehnkämpfer und Olympia-Teilnehmer Dominik Distelberger sorgten für einen perfekten Familiensporttag.