Dirtrun-Premiere in Waidhofen. In Waidhofen gab‘s eine Premiere, bei der der Spaß im Vordergrund stehen sollte. 200 Teilnehmer waren dabei.

Von Bernd Dangl. Erstellt am 20. Mai 2019 (15:08)

Für Veranstalter Thomas Hanisch war klar, dass es bei der ersten Auflage des „Wildrapp Waldlaufs“ vorwiegend um den Spaß gehen sollte. Daher war er auch froh, dass die Premiere, mit Start und Ziel am Bittner-Firmengelände, ohne große Zwischenfälle über die Bühne ging. 15 Hindernisse gab‘s zu bewältigen, einige davon im Gatsch, einige im Wasser – alle aber voll beladen mit dem Fun-Factor. „Wir hatten für jeden etwas dabei – egal, ob jung, oder alt.

Bis auf Kleinigkeiten haben wir nur positive Rückmeldungen bekommen“, so Hanisch.
Neben den Spaßmomenten gab‘s aber auch eine sportliche Wertung. Über die 12km lange Königsdisziplin, wo es zwei Runden zu absolvieren gab, setzte sich Roland Kases vor Gerhard Eder und Sascha Bauer an die Spitze. Die schnellste Dame war Birgit Hauswirth vom Team der „Wüden Woidviatler“.

Über die 6km triumphierte schließlich Wolfgang Kohlhofer vor Bernhard Dienstl und Manuel Hasenberger. Die schnellste Dame, Barbara Bozek finishte als Gesamt-Fünfte.
Schon in den kommenden Tagen soll die Ausschreibung für 2020 beginnen. „Wir denken, dass wir dann die 300 Teilnehmer-Marke knacken könnten“, so Hanisch.