Auto gegen Moped: Zwei Verletzte nach Unfall. Zwei Verletzte nach Crash bei Nonndorf: Bei Unfall wurde 16-Jähriger Waidhofner ins Krankenhaus Krems geflogen, 80-jährige Zwettlerin wurde in Landesklinikum Waidhofen gebracht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. November 2019 (11:03)

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 19. November in der Gemeinde Waidhofen-Land kurz vor 15 Uhr. Eine 80-jährige Zwettlerin erfasste mit ihrem VW Polo einen 16-jährigen Mopedfahrer aus Waidhofen im Ortsgebiet von Nonndorf. Beide Lenker wurden dabei verletzt.

Der Waidhofner fuhr mit seiner Honda in Richtung Waidhofen. Zur gleichen Zeit fuhr die Zwettlerin auf der Bundesstraße Richtung Vitis. Aus ungeklärter Ursache kam die Zwettlerin in der Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal gegen den entgegenkommenden Kleinmotorradfahrer. Den Waidhofner riss es vom Moped. Er kam neben der Fahrbahn auf einer Wiese und seine Honda auf der Straße zum liegen.

Das Auto der Zwettlerin fuhr über eine Gründfläche und kam beim Geländer des Löschteiches nach rund 50 Metern danach zum Stillstand.

Mehrere Anrainer, darunter auch Feuerwehrmitglieder, wurden durch einen Knall auf den Unfall aufmerksam und eilten den Verletzten zu Hilfe. Sie setzen sofort die Rettungskette in Gang und leisteten bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes Erste-Hilfe.

Der 16-jährige war ansprechbar und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber C2 ins Krankenhaus nach Krems geflogen. Die Auto-Lenkerin wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Waidhofen gebracht.

Die Feuerwehr Nonndorf sicherte die Unfallstelle ab und richtete eine Verkehrsregelung ein. Nach dem Reinigen der Straße und dem Abtransport des Unfallfahrzeuges konnten die acht Mitglieder nach rund 1,5 Stunden den Einsatz beenden.