Parkplätze in Gastern werden wiederhergestellt. Asphaltierungsarbeiten und die Erweiterung der Lichtpunkte wurden vergeben.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Juni 2019 (04:26)
Marktgemeinde Gastern
Bürgermeister Roland Datler und Straßenmeister Norbert Pölzl auf den neu geschaffenen Parkplätzen.

Die Parkplätze entlang der Landesstraße von Gastern nach Garolden im Bereich des Kommunalzentrums, des Sportplatzes und der Firma Pro Pet werden derzeit wiederhergestellt und neu geschaffen.

Die Asphaltierungsarbeiten wurden in der Vorwoche bereits abgeschlossen – der Gemeinderat hatte damit die Firma Leyrer+Graf zum Preis von 11.808 Euro beauftragt. Was noch fehlt, sind die Bodenmarkierungen und die Straßenbeleuchtung. Mit der EVN wurde eine Erweiterung der Lichtpunkte im Bereich der neuen Parkplätze und in Frühwärts bei einem Neubau um 9.482 Euro beschlossen.

Kosten werden aufgeteilt

In Zukunft soll bei den neuen Parkplätzen auch eine Stromtankstelle errichtet werden.

Durch die Erdverkabelungsarbeiten der EVN ist in der Waidhofner Straße bei der Firma Pro Pet eine Neugestaltung des Gehsteigs notwendig. Die Kosten dafür werden zwischen EVN, Pro Pet und Gemeinde aufgeteilt, wobei der Gemeindeanteil 8.046 Euro beträgt.

Auch die Generalsanierung des Amtsgebäudes beschäftigte den Gemeinderat: Die Planungsleistungen für die technische Gebäudeausrüstung wurden für 52.410 Euro an die Firma KPP Consulting GmbH aus Schrems vergeben.