„Kunstparker" oder doch "gut mitgedacht" am Billa-Parkplatz?

Erstellt am 01. Juli 2022 | 04:52
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8398202_wai26spaz_kunstparker.jpg
Kunstparker — oder einfach ein zu großes Auto für den Billa-Parkplatz?
Foto: privat
Einparken, Ausparken, Frauenparkplatz — kaum ein Thema gibt so viel Zündstoff wie das richtige Parken. Ein aufmerksamer Spaziergänger beobachtete obenstehendes „Parkwunder“ am Billa-Parkplatz in Groß Siegharts.
Werbung

Parkraum war offensichtlich ausreichend vorhanden, jedoch dürfte der Fahrzeuglenker mit einem „Längenproblem“ konfrontiert gewesen sein.

Denn die Parkplätze in den Einkaufszentren sind eher für „Normalautos“ konzipiert. Wenn ein Pick-Up mit Anhängevorrichtung sich also „normal“ auf den Parkplatz stellt besteht die Gefahr, dass die anderen Verkehrsteilnehmer durch die Überlänge des Fahrzeuges keine Möglichkeit mehr zum Vorbeifahren haben.

Stellt sich also die Frage: „Kunstparker, oder doch vielleicht gut mitgedacht, nur eben ein zu großes Auto für die täglichen Besorgungen im Supermarkt gekauft?“

Werbung