Pkw-Motorraum stand mitten am Hauptplatz in Flammen. Am Freitag wurde die Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt (Bezirk Waidhofen) um 8.25 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem Einsatz gerufen. Man rückte mit zwei Fahrzeugen und 12 Mitgliedern aus.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 30. November 2018 (13:15)

Ein Auto brannte im Motorraum, die Polizei hatte mit Feuerlöschern bereits die Brandbekämpfung begonnen. Die Florianis brachten ein C-Rohr und die Motorhaube wurde geöffnet um den Brand endgültig abzulöschen.

Mit der Wärmebildkamera wurde der Motorraum auf eventuelle Glutnester kontrolliert. Der Verkehr wurde durch die Polizei geregelt. Der Fahrer des PKW blieb unverletzt. Brandursache war laut Auskunft der Werkstätte ein Marderbiss.