Woodbash-Gewinn für guten Zweck

Veranstalter „SCSB“ aus Groß Siegharts unterstützt First Responder und Allgemeine Sonderschule.

Erstellt am 22. Oktober 2021 | 04:48

Das „Woodbash“, veranstaltet vom Groß Sieghartser Verein „SCSB“ im Steinbruch, war ein voller Erfolg: Um die 1.000 Besucher kamen im Juli zur zweiten Auflage des Clubbings im Steinbruch beim Waldbad (die NÖN berichtete).

Eine vierstellige Summe blieb als Reingewinn übrig – Geld, mit dem der Verein wie schon nach der ersten Party im Jahr 2019 wieder Gutes tun will. Die ersten beiden Spendenübergaben wurden am vergangenen Freitagnachmittag vorgenommen. So erhielten die aktiven First Responder des Roten Kreuzes in Dietmanns und Groß Siegharts Signalleuchten im Wert von 300 Euro zur Absicherung des Einsatzortes und für die leichtere Auffindbarkeit der Einsatzstelle durch den nachfolgenden Rettungsdienst.

Außerdem übergaben die Vereinsmitglieder einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an die Allgemeine Sonderschule Groß Siegharts. Einen konkreten Verwendungszweck gibt es noch nicht. Eine weitere Summe in vergleichbarer Höhe ist noch verfügbar – hier ist der SCSB noch in Gesprächen mit möglichen Empfängern.