Entenfamilie in Waidhofen wieder zusammengeführt. Eine Entenfamilie schien der Feuerwehr immer einen Schritt voraus. Schlussendlich kam aber keine Ente und kein Feuerwehrmann zu Schaden und die Tiere wurden erfolgreich gerettet.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 18. Juni 2019 (13:40)

Eine Entenmama mit ihren Kücken entdeckte eine Dame am Parkplatz des Krankenhaus Waidhofen an der Thaya. Sie informierte die Polizei, die wieder die Feuerwehr. 

Als die eintraf, waren die Tiere aber nicht mehr zu sehen. Zum Glück entdeckte der Schulwart der nahegelegenen Volksschule - selbst ein Mitglied der Feuerwehr - die tierische Familie im Innenhof. 

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Tiere aber wieder weiter in den Stadtpark gewandert.
Bevor sie es allerdings zur stark befahrenen Bahnhofsstraße geschafft hätten, konnten die Tiere einzeln eingefangen werden.

Nur zwei nicht, denen aber auch unbeschadet die Überquerung der Bahnstraße gelang. Doch im Endeffekt waren die Florianis schneller und schnappten sie.

Die Feuerwehrkameraden ließen alle gemeinsam schließlich am Thayaufer aus.