Badener Lenker bei Crash im Waldviertel schwer verletzt. Auf der Landesstraße 8144 zwischen Edelprinz (Gemeinde Waidhofen an der Thaya-Land) und Heinreichs (Gemeinde Vitis, beides Bezirk Waidhofen) ereignete sich am Freitagabend ein schwerer Verkehrsunfall.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 21. Juli 2018 (08:50)

In einer Rechtskurve verlor ein junger Mann aus dem Bezirk Baden die Kontrolle über sein Fahrzeug und blieb nach einem Fahrzeugüberschlag auf der Fahrbahn am Dach liegen. Drei Feuerwehren rückten zur Menschenrettung aus.

Der junge Autofahrer war am Freitag gegen 18.20 Uhr von Edelprinz kommend Richtung Heinreichs unterwegs; in einer Rechtskurve kam er auf das linke Bankett, schlitterte im Straßengraben entlang und stieß anschließend gegen eine Feldzufahrt. Dabei überschlug sich der Wagen des Manns und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, bevor das Fahrzeug am Dach liegen blieb.

Deformiertes Wrack: Lenker eingeschlossen

Der Fahrer wurde im völlig deformierten Unfallwrack eingeschlossen. Nachkommende Autofahrer verständigten die Einsatzkräfte. Die Feuerwehren Edelprinz-Wiederfeld, Pfaffenschlag und Vitis wurden gemeinsam mit dem Roten Kreuz, Notarztteam und der Polizei zur Menschenrettung alarmiert.

Den Ersthelfern gelang es über die Beifahrerseite den verletzten Fahrzeuglenker zu befreien, sie leisteten bis zum Eintreffen der Rettungsmannschaften Erste Hilfe. Der Verletzte wurde danach vom Notarztteam versorgt und danach vom Roten Kreuz Schrems ins Krankenhaus nach Horn gebracht.

Die Feuerwehrmitglieder stellten - nach der Unfallaufnahme durch die Polizei - den am Dach liegenden Pkw wieder auf die Räder und reinigten die Unfallstelle. Der Unfallwagen wurde abschließend von der Einsatzstelle abtransportiert. Insgesamt standen 35 Mitglieder von drei Feuerwehren, ein Notarztteam aus Waidhofen, das Rote Kreuz Schrems sowie die Polizei Waidhofen und Vitis im Einsatz.