Alkolenker fuhr im Bezirk Waidhofen gegen Hausmauer. 27-Jähriger war von Straße abgekommen: Er wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Von APA Red. Erstellt am 23. Juni 2019 (11:49)

Ein alkoholisierter Pkw-Lenker ist am Samstagabend in Gastern (Bezirk Waidhofen an der Thaya) im Waldviertel mit seinem Wagen von der Straße abgekommen. Nachdem er unter anderem einen Wegweiser und zwei große Steine touchiert hatte, fuhr der 27-Jährige laut Polizei zweimal gegen eine Hausmauer.

Der Einheimische wurde mit leichten Verletzungen ins Landesklinikum Waidhofen an der Thaya gebracht.

Bei seiner Irrfahrt räumte der Autofahrer auch einen Leitpflock ab, weiters beschädigte er eine Holzsäule sowie ein Edelstahlgeländer, teilte die Exekutive am Sonntag in einer Aussendung mit.

Zum Stillstand kam der Pkw zwischen einer Betonstützmauer und der ramponierten Hausfassade. Der Wagen wurde durch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gastern geborgen. Die L63, auf der sich der Unfall zugetragen hatte, war für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt.