FF Raabs: Dach wurde saniert

5.333 Stunden leistete die Feuerwehr Raabs. Für das Dach wurden 60.000 Euro in Form von Geld- und Arbeitsleistungen erbracht.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 04:01
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8263805_wai02bandl_mitgliederversammlung_ff_raa.jpg
Michael Rutter, Lukas Silberbauer, Nico Ableidinger, Patrick Dejcmar, Nathalie Lörincz, Bürgermeister Rudolf Mayer, Milosch Dresch, David Dejcmar, Peter Dresch und Erwin Silberbauer bei der Mitgliederversammlung.
Foto: privat

Insgesamt 68 Einsätze hatte die Feuerwehr Raabs im Jahr 2021 zu verzeichnen, so die Bilanz bei der diesjährigen Mitgliederversammlung. 49 Mal musste die Feuerwehr zu Technischen Einsätzen, sechs Mal zu Brandeinsätzen, einmal zu einer Brandsicherheitswache und zwölf Mal zu Fehlalarmen ausrücken.

Lehrgänge besucht

Die Mitglieder der FF Raabs nahmen an 32 Übungen und Schulungen teil. Im abgelaufenen Jahr besuchten wieder 23 Kameraden 27 verschiedene Module und Lehrgänge. Insgesamt wurden von den Mitgliedern der FF Raabs bei Einsätzen, Übungen, sonstigen Ausrückungen und Tätigkeiten 5.333 Stunden geleistet. Zusätzlich war die Feuerwehrjugend 970 Stunden tätig. Kommandant Patrick Dejcmar bedankte sich bei den Feuerwehrkameraden und bei der Feuerwehrjugend und deren Betreuern für die geleistete Arbeit. Milosch Dresch, Thomas Zeilinger und Nico Ableidinger traten der Feuerwehrjugend bei. In den aktiven Dienst überstellt wurde Nathalie Lörincz, Vanessa Konopatsch und Ömer Pire. Als neues Feuerwehrmitglied wurde Peter Dresch angelobt. Lukas Silberbauer wurde zum Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit ernannt.

Anzeige

Prüfungen absolviert

Da im vergangenen Jahr weder auf Bezirks- noch auf Landesebene Feuerwehrleistungsbewerbe stattgefunden haben, stellten sich zwölf Mitglieder der Feuerwehr Raabs der Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ in Bronze. Das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold absolvierte Nathalie Lörincz.

Kommandant Dejcmar berichtete über die im Jahr 2021 durchgeführte Dachsanierung. Einen Großteil der Kosten übernahm die Stadtgemeinde Raabs, den Rest in Höhe von 60.000 Euro musste die Freiwillige Feuerwehr Raabs in Form von Geld- und Arbeitsleistung erbringen. Dejcmar bedankte sich bei Bürgermeister Mayer, bei allen Mitgliedern, deren Ehepartnern und Privatpersonen, die die FF tatkräftig unterstützt und auch mit Essen und Getränken versorgt haben.

Wichtigkeit des Feuerwehrwesens betont

Bürgermeister Rudolf Mayer betonte die Wichtigkeit des Feuerwehr wesens, zeigte sich besonders erfreut über die Sanierung des Daches und bedankte sich bei den Mitgliedern und dem Kommando der FF Raabs für ihre geleistete Arbeit.