Kinder bringen Wiesen zum Blühen. Waidhofens Bürgermeisterin Eunike Grahofer übergab dafür mit ihrem Team Blumensamen-Sackerln an die Schulen und Kindergärten der Stadt. Hinter der Aktion steht "Natur im Garten".

Von Red. Waidhofen. Erstellt am 13. Mai 2021 (11:19)
Eunike Grahofer übergibt an Kindergartenkind Hanna Sturm ein Samensackerl, woraus eine Blühwiese entstehen wird.
Usercontent, Stadtgemeinde Waidhofen

Die Stadtgemeinde beteiligt sich an der „Natur im Garten“-Aktion „Blühsterreich“. Ziel dabei ist es, auf die Wichtigkeit von Blühwiesen für Nützlinge aufmerksam zu machen – und dazu werden niederösterreichweit Samensackerln verteilt. Bürgermeisterin Eunike Grahofer entwickelte die Idee, die Schüler und Kindergartenkinder einzubinden.

Verteilaktion (v.l.): Umweltgemeinderätin Laura Ozlberger, Leiterin Claudia Mader (Kindergarten I), Direktor Franz Jauk (Polytechnischen Schule), Direktor Rudolf Mayer (HAK/HAS), NMS-Pädagogin Gertrude Jäger, Leiterin Jutta Gari (Kindergarten II), Bürgermeisterin Eunike Grahofer, Direktorin Angelika Hörmann (Allgemeinen Sonderschule), Volksschullehrerin Melitta Biedermann, Anna Koller (Kindergarten III), Stadtrat Markus Loydolt und Direktor Roland Senk (Gymnasium).
Usercontent, Stadtgemeinde Waidhofen

Sie überreichte daher mit Stadtrat Markus Loydolt, für Schulen und Kindergärten zuständig, und Umweltgemeinderätin Laura Ozlberger Anfang Mai den Direktoren und Leitern Körbe gefüllt mit Sackerln, damit sie diese an die Kinder und Jugendlichen ausgeben können. Die Übergabe erfolgte vor dem Rathaus, passenderweise bei frühlingshaften Temperaturen.

"Schön, dass man Fokus auf Jugend legt"

„Ich freue mich sehr, dass Waidhofen bei dieser Aktion mitmacht und es ist schön, dass die Bürgermeisterin bei der Verteilung auch einen Fokus auf die junge Generation legt“, lobt Daniela Tüchler, „Natur im Garten“-Beraterin im Waldviertel. „Die Verteilung ist ein symbolisches Zeichen dafür, dass wir der Natur wieder mehr Raum geben sollen“, erklärt Grahofer ihren Beweggrund.

Im Zuge der Blühwiesenaktion veranstaltet „Natur im Garten“ einen Fotowettbewerb, Bilder von in Szene gesetzten Blühwiesen können bis zum 1. August hochgeladen werden: www.bluehsterreich.at