Zeitungskassen wurden gestohlen. Vier Personen mit dunklem Audi A3 wurden am Hauptplatz in Kirchberg beobachtet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Juni 2019 (04:47)
Symbolbild

Zeitungskassen-Diebe trieben am 1. Juni wieder ihr Unwesen. Am Kirchberger Hauptplatz wurden sie von einem Zeugen beobachtet. Dieser informierte die Polizei. Auch in Groß Siegharts fehlten Zeitungskassen.

Der Zeuge meldet sich um 21.42 Uhr bei der Polizei. Er hätte am Hauptplatz einen Mann gesehen, der mit einem Bolzenschneider eine Zeitungskasse abgezwickt hat. Als er mit seinem Auto auf der Hauptstraße in der Nähe dieses Mannes vorbeifuhr, hätte dieser Unbekannte den Bolzenschneider am Rücken versteckt. Danach sei er in einen schwarzen oder zumindest dunklen Pkw der Marke Audi A3 rechts hinten eingestiegen. Ein zweiter Bursche habe neben diesem Mann offensichtlich „Schmiere“ gestanden und sei links hinten im Pkw eingestiegen. Am Beifahrersitz sei eine weitere männliche Person gesessen. Die Lenkerin sei ein junges Mädchen mit längerem dunklem Haar gewesen. Das Fahrzeug sei in Richtung Groß Siegharts weggefahren.

Seitens der Polizei wurde sofort eine Fahndung nach diesem Fahrzeug gestartet. Zwei mögliche Täterfahrzeuge wurden eruiert, die von Beamten aus Gmünd bzw. aus Heidenreichstein überprüft, jedoch als Täterfahrzeuge ausgeschlossen wurden. Daraufhin wurde die Fahndung ausgeweitet. 68 Autos würden, so die Polizei, nun als Täterfahrzeug in Frage kommen.

Um Mithilfe aus der Bevölkerung wird gebeten, da heißt es: „Wahrnehmungen bitte unbedingt bei der Polizei melden.“