Beobachtungen bitte melden. Über Vandalenakte im Stadtgebiet von Waidhofen.

Von Michael Schwab. Erstellt am 19. Juni 2019 (03:01)

Was geht in den Köpfen mancher Leute vor? Das fragt man sich angesichts des zweifelhaften Treibens jener Mitmenschen, die in der Nacht auf Samstag im Stadtpark Blumen ausrissen und auf die Wege schmissen, und die Scheibe der Eingangstür eines ehemaligen Kaffeehauses einschlugen.

Dass in Waidhofen Blumen auf Gehwegen landen, ist nichts Neues. Erst im Vorjahr wurden Ulla Schulz die Blumen vor ihrem Friseursalon ausgerissen. Man fragt sich: Gibt es da einen Zusammenhang? Sind da ein paar Blumenhasser am Werk, die heuer auf ihre vorherige Aktion noch eins draufsetzen wollten?

Die Tatzeit um Mitternacht herum deutet darauf hin, dass sich die Täter recht sicher gewesen sein müssen, nicht beobachtet zu werden, sind doch am Wochenende zu diesen Uhrzeiten durchaus noch Leute auf der Straße anzutreffen. Zu hoffen bleibt, dass irgendjemand etwas Verdächtigtes gesehen hat, und der Polizei Anhaltspunkte zur Klärung liefern kann.