Ein wichtiges Zeichen. Über den Zusammenhalt beim 850-Jahre-Festakt.

Von Michael Schwab. Erstellt am 15. September 2021 (03:23)

Es hätte der Höhepunkt der 850-Jahr-Feierlichkeiten werden sollen, doch der Festakt mit zahlreichen kreativen Darbietungen am Waidhofner Hauptplatz fiel leider buchstäblich nach nur wenigen Programmpunkten ins Wasser.

Auch wenn es natürlich schade um all die nicht gezeigten Programmpunkte und die nötigen Vorbereitungsarbeiten ist, zeigte sich im Zuge dieses Festakts doch etwas Wichtiges: Der Zusammenhalt in der Bevölkerung, der in diversen Ansprachen oft genug betont wird, zeigte sich hier in der Praxis, als es galt, nach dem ersten Regenguss die Sessel zu trocknen und die Besucher mit Regenschutz zu versorgen.

Niemand war sich zu schade, seinen Teil beizutragen, ob Bankdirektor, Gemeindemitarbeiter oder Stadtpfarrer. Alle wischten und machten sich Gedanken, wo man Papiertücher, Müllsäcke und Decken herbekommen kann. Ein Zeichen, dass es doch möglich ist, an einem Strang zu ziehen, wenn es wirklich darauf ankommt.