Lassen Sie sich anstecken!. Maximilian Köpf über große Sportevents, die es wert sind, gesehen zu werden.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 01. August 2018 (02:57)

Aus sportlicher Sicht wird der August und die zweite Jahreshälfte generell im Waldviertel so richtig heiß! Sportartenübergreifend geben sich da die Weltbesten ihrer Kunst die Klinke in die Hand. Den Anfang macht diese Woche das Rollstuhltennisturnier in Groß-Siegharts, es folgt die Ballon-Weltmeisterschaft in der Bandlkramerstadt. Zeitgleich steigt in Reingers die 15. Auflage des 24-Stunden-Traktorenrennens, die fast 100 Teilnehmern und über 20.000 Zuschauer anlocken wird.

Sie alle gehen auf die Ideen einiger weniger zurück, die irgendwann einmal gesagt haben: Machen wir was! Daraus geworden sind Top-Events, die die Top-Sportler aus ihren Sparten zusammenbringen, Riesen-Renommee haben, Aufmerksamkeit weit über die Bezirksgrenzen hinaus generieren – und die obendrein noch mustergültig organisiert sind. Selbes, wenn die Events auch etwas kleiner sind, gilt für die EM-Quali-Spiele der Österreichischen Nationalteams im Tischtennis (Horn) und Volleyball (Zwettl).

Alldiese Veranstaltungen sind Werbeträger und Wirtschaftsmotoren für das Waldviertel. Sie bringen unzählige Menschen hierher, die sonst womöglich nie in den hohen Norden gekommen wären. Allein diese Tatsache ist es schon wert, dort vorbeizuschauen, sich von der Begeisterung anstecken zu lassen. Die sportlichen Leistungen sowieso.