Stadt muss zu Galerie stehen

Über die nötige Unterstützung für die Waidhofner Galerie.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 04:23
Lesezeit: 1 Min

Die 2019 gegründete Kunst.Galerie.Waldviertel am Waidhofner Hauptplatz startet ins vierte Ausstellungsjahr. Sieben Ausstellungen werden von April bis Dezember Kunstinteressierte nach Waidhofen locken. Die auch zu Pandemiezeiten stets gut besuchten Vernissagen stellten unter Beweis, dass das Konzept der Galerie stimmig ist. Und dass bisher kein einziger der ursprünglichen Sponsoren abgesprungen ist, zeigt, wie groß der Wunsch nach dem Erhalt der Galerie ist.

Dass die Stadtgemeinde im Jahr 2021 die Förderung von 2.500 auf 1.000 Euro kürzte, macht hier kein gutes Bild. Die Galerie ist ein Projekt zur politisch oft versprochenen Innenstadtbelebung, sie bedeutet ein leerstehendes Geschäftslokal weniger und ist ein Werbeträger für die Stadt. Die Gemeinde sollte sich hinter die Galerie stellen und dies mit der Festsetzung der Förderung für 2022 auch unterstreichen.