948.000 km auf Lkw-Tacho. Fünf Lkw wurde die Weiterfahrt untersagt, sechs Kennzeichen wurden von den Polizisten abgenommen. Ein „besonders dicker Fisch“ wies 25 schwere Mängel auf.

Von René Denk. Erstellt am 26. Oktober 2016 (07:19)
NOEN, Symbolfoto
Ein Holz-Lkw, wie dieser ging ins Netz der Polizei.

„Große Fische“ gingen den Polizisten der Polizeiinspektionen Raabs und Dobersberg in der Vorwoche ins Netz: Mehrere Lkw wurden am 18. Oktober aus dem Verkehr gezogen.

Die Kontrollen wurden zwischen 9 und 17 Uhr hauptsächlich im Raum Vitis-Waidhofen durchgeführt. Es hagelte massenhaft Anzeigen vor allem für den Schwerverkehr: 35 wegen technischer Mängel, vier sonstige Anzeigen, eine Anzeige wegen Kindersicherung. Weiters gab es zwei Ersuchen um besondere Überprüfung nach dem Kraftfahrzeuggesetz. Fünf Lkw wurde die Weiterfahrt untersagt, sechs Kennzeichen wurden obligatorisch wegen Gefahr im Verzug abgenommen und ebenso viele Sicherheitsleistungen eingehoben.

Holz-Lkw wies 25 schwere Mängel auf

Der schwerwiegendste Fall war jedoch ein tschechischer Lkw, der mit einem Kilometerstand von 948.000 unterwegs war und der insgesamt 25 schwere Mängel aufwies. 14 davon treffen den Zulassungsbesitzer, die anderen elf den Lenker. Der desaströs gewartete Holz-Lkw ging in Vitis ins Netz und war bereits wieder leer auf der Heimfahrt. Neben zwei abgefahrenen Reifen funktionierte die Bremse auf einer Achse überhaupt nicht mehr. Die Achsaufhängung war komplett kaputt: Eine Achse war nahezu schon komplett herausgeschlagen.

Kennzeichentafeln und Zulassungsschein wurden eingezogen und eine Sicherheitsleitung von fast 3.000 Euro eingehoben.

Polizeiinspektionskommandant Leonhard Meier betont auf NÖN-Anfrage, dass es oft gar nicht leicht sei, besonders schadhafte Lkw zu erkennen, denn schwere technische Mängel haben nicht zwingend etwas mit dem Erscheinungsbild zu tun. „Da gehört viel Erfahrung und ein geschulter Blick der Beamten dazu, die Richtigen anzuhalten. Für unsere Sicherheit im Straßenverkehr ist das ein großer Erfolg, denn solche Schrott-Lkw gefährden unser aller Leben“, sagt Meier.

Umfrage beendet

  • Bist Du für strengere Lkw-Kontrollen?