Feuerwehr Groß-Siegharts übte Menschenrettung aus Pkw

Erstellt am 19. März 2023 | 18:00
Lesezeit: 2 Min
FF Groß-Siegharts Monatsübung März 2023
FF Groß-Siegharts Monatsübung März 2023
Foto: FF Groß-Siegharts-Stadt
Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos war die Annahme der Monatsübung der Feuerwehr Groß-Siegharts Stadt zum Thema „Technischer Einsatz: Menschenrettung aus Kfz“ am 18. März.
Werbung

Das Szenario ging davon aus, dass ein Pkw ein anderes Fahrzeug seitlich gerammt und gegen eine Mauer gedrückt hatte, wobei eine Person eingeklemmt wurde. Nach einer ersten Lageerkundung lies Übungsleiter Abschnittssachbearbeiter Felix Reegen das hydraulische Rettungsgerät in Stellung bringen und einen Brandschutz aufbauen.

Durch den anderen Pkw und der Mauer war der Rettungsweg anfangs stark eingeschränkt und somit musste dieser anfangs direkt weichen. Die beiden Türen und die B-Säule des Fahrzeuges wurden mit dem hydraulischen Rettungsgerät entfernt, um eine schonende Rettung der eingeklemmten Person zu ermöglichen.

Nach erfolgreicher Rettung der verunfallten Person fand eine kurze Nachbesprechung statt. Danach konnten das hydraulische Rettungsgerät und viele andere technische Geräte wie z.B. das Halligan-Tool in Ruhe ausprobiert werden. Somit wurde die Handhabung der Geräte wieder praktisch geübt und Taktiken bei der Menschenrettung aus dem Kfz wieder ins Gedächtnis gerufen.

DieFeuerwehr Groß-Siegharts Stadt bedankt sich bei den ehemaligen Besitzern der Fahrzeuge und bei Ralf Römer (Erdarbeiten Römer) für die Möglichkeit, in der Schottergrubebe ungestört üben zu könneund auchch für die Hilfe beim Demolieren des Übungsfahrzeuges.

Werbung