Das Thayatal „brannte“. Trotz des kalten Novemberwetters wurde einem am Samstag in den Ortschaften rund um Raabs nicht kalt: Die ortsansässigen Schnapsbrenner luden zum Obstbrandtag und heizten ihre Destillerien an.

Von Michael Schwab. Erstellt am 11. November 2019 (08:10)

Mit dabei waren Leo Witzmann und Martina Mayer-Witzmann aus Modsiedl, Josef und Elisabeth Reischl aus Zemmendorf, Herbert Theurer und Othmar Pfeiffer aus Nonndorf bei Raabs, und Mario Ledwina aus Ludweis.

Damit niemand sich nach ein paar Schnäpsen an Steuer setzte, wurde ein kostenloser Shuttleservice zwischen den Brennereien angeboten.

Beim Schaubrennen konnten die Besucher dem Brennmeister über die Schulter schauen und aus erster Hand erfahren, wie man vom Obst zum fertigen Edelbrand kommt. Neben zahlreichen Bränden konnten auch Liköre verkostet werden – da war sicher ür jeden etwas dabei.