Neue Stühle und Tische für Gemeindesaal

Erstellt am 01. Juli 2022 | 04:24
Lesezeit: 2 Min
Gemeinderat
Symbolbild
Foto: shutterstock.com
Alte Sessel und Tische sind seit vier Jahrzehnten in Verwendung. Neuanschaffung kostet knapp 63.000 Euro.
Werbung

Die knapp über 40 Jahre alten Sessel und Tische im Gemeindesaal werden gegen neue getauscht: Das beschloss der Gemeinderat einstimmig in seiner Sitzung am 23. Juni.

1981 waren die derzeitigen Möbel angekauft worden. Mittlerweile sieht man ihnen das Alter von vier Jahrzehnten deutlich an, die Tischplatten hängen durch, die Sessel sind abgenutzt und auch nicht mehr zeitgemäß.

Daher entschied man sich zu einer Erneuerung. Drei Firmen legten Angebote für 50 Tische mit den Abmessungen 180 x 70 cm, zehn Tische in der Größe von 140 x 70 cm sowie 380 Stühle, sechs Transportwagen für die Tische und einen Sesseltransportwagen vor.

Die Firma Conen hatte zwei Kostenvoranschläge – einen mit günstigeren Möbeln und einen mit höherwertigeren –vorgelegt, wobei bei der höherwertigen Aufstellung die Preise für die Tische fehlten. In der „Basisausführung“ war Conen mit 57.688 Euro zwar am billigsten, beim Probesitzen auf Mustern aller drei anbietenden Firmen (Conen, Braun, Hali) einigte man sich jedoch darauf, dass man schon höherwertigere Stühle und Tische haben möchte.

Alte Sessel und Tische werden verkauft

Damit erwies sich das Angebot der Firma Braun um 62.922 Euro als das günstigste, das die Anforderungen erfüllte. Die Lieferung soll in sechs bis acht Wochen erfolgen.

Die alten Tische sollen um je 20 Euro, die alten Sessel um je fünf Euro zum Verkauf angeboten werden. Zehn bis zwanzig alte Tische will sich die Gemeinde selbst behalten, um daraus bei Bedarf eine Schank aufbauen zu können.

Werbung