Gasthof Strohmer soll Radhotel werden

Erstellt am 01. Juli 2022 | 04:27
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8404096_wai26bandl_radhotel_raabs_1.jpg
Jürgen Schuster vor dem Gasthof Strohmer, der zu einem Bikerhotel erweitert werden soll.
Foto: Michael Schwab
Jürgen Schuster kaufte Gasthof in Raabs im Vorjahr. Aktuell läuft Umbau zur Errichtung von bis zu 20 Hotelzimmern.
Werbung

Zu einem Radhotel will Jürgen Schuster den Gasthof von Heinrich Strohmer machen. Schuster hatte den ehemaligen „Blunznwirt“ am Hauptplatz von Heinrich Strohmer im Februar 2021 mit seiner Hotelgruppe „Waldviertel Hotels“ übernommen.

Zunächst betrieb Strohmer das saisonal geöffnete Lokal weiter, ehe er sich im November zurückzog. Seither ist Zlatka Niederhofer für die Gastronomie in Raabs zuständig. „Unser Ziel war von Anfang an, das Objekt Hauptplatz 4 wiederzubeleben und zumindest einen saisonalen, bedarfsorientierten Wirtshausbetrieb zu gewährleisten“, stellt Schuster im NÖN-Gespräch klar.

Zu dem Gebäude am Hauptplatz gehört auch ein weiteres Gebäude in der Schulgasse 6. Beide Gebäude zusammen bieten Potential für eine Nutzung als Hotel. „Wir möchten hier günstigere Zimmer für Biker anbieten. Die Gäste sollen eine Garage für ihre Fahrräder und Motorräder haben“, erklärt Schuster.

16 Zimmer fix, vier weitere sind möglich

Geplant sind bis zu 20 Zimmer. In der Schulgasse 6 wurde bereits mit den nötigen Adaptierungsarbeiten begonnen und im Innenbereich alles entkernt, um die Hotelzimmer einrichten zu können.

16 Zimmer sollen hier fix entstehen. Über dem Gasthaus selbst gäbe es Platz für vier weitere Zimmer, ob und wann diese realisiert werden, ist noch offen. Geplant ist, im Idealfall bis Frühjahr 2023 mit der Einrichtung der Zimmer fertig zu sein, um mit Saisonbeginn den Betrieb aufnehmen zu können.

Das Gasthaus hat derzeit an vier Tagen pro Woche geöffnet. Alles soll bikerfreundlich gestaltet sein. „In der Schulgasse 6 kann man mit dem E-Bike direkt in den Garten fahren, dort grillen und nebenbei den Akku aufladen. Wir haben Lademöglichkeiten für E-Bikes und E-Autos an dem Standort“, verkündet Schuster. Jedes Gebäude soll außerdem mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden.

Werbung