Preis für Waldviertler Bauleiter Reinhard Maier. Groß Sieghartser Bauleiter erhielt von Siedlungsgenossenschaft WAV den Bauleiter-Award 2020 für die Umsetzung eines herausfordernden Projektes in Weitra.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Januar 2021 (03:29)
Bei der Preisübergabe: WAV-Vorstandsdirektor Manfred Damberger, Architekt Franz Friedreich, Prokurist Horst Rosenbusch, WAV-Obmannstellvertreter Hubert Mayrhofer, Bauleiter Reinhard Maier, Gerald Naglmair und Architekt Reinhard Litschauer.
WAV

Der gemeinnützige Wohnbau stellt nicht nur die Bauträger, sondern auch manchmal die örtlichen Bauleiter auf die Probe.

So hat die gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Waldviertel (WAV) in der Braustadt Weitra unterhalb des Schlosses auf einem Südhang 17 neue Wohnungen errichtet. Jahrelang stand ein Abbruchhaus auf dem Areal, bis schließlich die WAV eine herausfordernde Planung mit Architekt Franz Friedreich realisierte.

Auf einem Südhang unterhalb des Weitraer Schlosses errichtete die WAV 17 neue Wohnungen. Die extreme Hanglage, brüchige Felsen und Unterfangungen von Nachbargebäuden waren die Herausforderungen, mit denen Bauleiter Reinhard Maier konfrontiert war.
WAV

Die wahre Herausforderung war jedoch die praktische Umsetzung vor Ort. Extreme Hanglage, brüchiger Felsen, Unterfangungen von Nachbargebäuden und die „Enge der Baustelle“ an sich. Handwerkliche Kunst der Waldviertler Firmen, gepaart mit kooperativen Behörden und verständnisvollen Anrainern führte schlussendlich zum Erfolg.

Mittendrin stand stets die örtliche Bauaufsicht, die vom langjährigen Bauleiter Reinhard Maier aus Groß Siegharts erfolgreich gemanagt wurde. Dafür wurde ihm als Anerkennung für seine besonderen Leistungen seitens der WAV der Bauleiter-Award 2020 verliehen.