Dobersberger Kirchenplatz: Fahrräder zur freien Entnahme?

Erstellt am 05. August 2022 | 04:21
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8432427_wai31spaz_fahrraeder_am_kirchenplatz.jpg
Foto: NOEN
Seit mehreren Wochen „vegetieren“ mehrere herrenlose Fahrräder am Kirchenplatz in Dobersberg dahin.
Werbung

Der Fahrradständer war eigentlich für fahrradfahrende Kirchenbesucher gedacht, wird nun aber von den dort abgestellten Rädern blockiert, die niemandem zu gehören scheinen. Laut einer NÖN-Leserin dürfte es sich um Räder handeln, die aufgrund eines Spendenaufrufes des Pfarrers für ukrainische Flüchtlinge abgegeben wurden.

Eine geraume Zeit standen die Räder im Vorgarten des Pfarrhofes, nun sind nach draußen gewandert, und niemand kümmert sich mehr darum.

Werbung