Kirtag für Feuerwehr in Waidhofen/Thaya. Stadtsaal-Pächter Richard Damberger will mit Kirtag am 9. August FF Waidhofen unterstützen.

Von Michael Schwab. Erstellt am 05. August 2020 (11:47)
Richard Damberger lädt zum Kirtag für die Waidhofner Feuerwehr. Verwalter Salfo Nikiema freut sich, dass die Wehr einen Teil des Erlöses als Spende erhalten wird.
Michael Schwab

Keine Feuerwehrveranstaltungen für den Rest des Jahres – mit diesem Beschluss machte das Bezirksfeuerwehrkommando eine strenge und klare Ansage, um der möglichen Verbreitung des Coronavirus auf Feuerwehrfesten und einem damit verbundenen Ausfall ganzer Mannschaften aufgrund von Quarantäne-Anordnungen vorzubeugen.

Man müsse als Blaulichtorganisation strengere Maßstäbe ansetzen, und es gelte auch, solidarisch mit den von der Krise schwer getroffenen Wirten zu sein. „Trinkt euer Bier im Gasthaus, nicht im Feuerwehrhaus“, wurde als Motto verkündet.

Dass diese Solidarität keine Einbahnstraße ist, will jetzt Stadtsaal-Pächter Richard Damberger zeigen. Er lädt am 9. August von 11 bis 21 Uhr zum „Kirtag für die Feuerwehr Waidhofen.“

Stadtkirtag der Feuerwehr fällt aus

„Die Feuerwehr kann heuer keinen Kirtag veranstalten, daher veranstalte ich im Stadtsaal einen Kirtag, von dem ich einen Teil des Erlöses an die Feuerwehr Waidhofen spenden werde“, sagt Damberger. Wichtig ist es ihm, zu betonen, dass es sich um keine Feuerwehrveranstaltung handelt, und er mit seiner Firma „Genuss4You“ als Veranstalter den Kirtag ausrichtet und auch die Verantwortung für die Einhaltung der Corona-Regeln trägt. Gearbeitet wird ausschließlich mit dem eigenen Personal, es werden keine Feuerwehrleute irgendwelche Tätigkeiten bei der Bewirtung ausüben. Willkommen sind Feuerwehrleute natürlich schon – aber diesmal ausschließlich als Gäste. „Ich würde mich freuen, wenn nicht nur Waidhofner, sondern auch Leute aus den umliegenden Gemeinden kommen, und auf diese Weise der Waidhofner Feuerwehr in diesen herausfordernden Zeiten finanziell unter die Arme greifen“, wünscht sich Damberger.

Je nach Witterung und Gästeaufkommen wird der Kirtag sowohl im Innenbereich als auch im Schanigarten stattfinden.