Um die Welt beim Maifest in Dobersberg. „Eine Reise um die Welt“ war das Motto des Straßenfestes mit Maibaumaufstellen in Dobersberg.

Von Gerald Muthsam. Erstellt am 01. Mai 2019 (20:20)

Bei zahlreichen Spielestationen konnten Kinder, und manchmal auch Erwachsene, ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit testen. So gab es etwa ein Länderrätsel, man konnte auf den Maibaum kraxeln und sich eine Brezel oder ein Würstel pflücken, bei der Feuerwehrjugend durfte man Zielspritzen, beim Naturparkverein musste man Pflanzen bestimmen, beim Gesangsverein konnte man singen und der Tennisverein bot Speed-Tennis an.

Die Teilnehmer konnten sich selbst einen Papierflieger basteln und wurden am Ende mit einem Eis belohnt. Das Maibaumaufstellen wurde mit Blasmusik vom Musikverein Dobersberg umrahmt. Zum Abschluss führte die gesamte Volksschule zwei Tänze, einstudiert in Kooperation mit Michaela Haidl von der Musikschule Thayaland, rund um den Maibaum auf.