Zahnarztpraxis eröffnet

Gemeinde investierte 300.000 Euro für Praxis der neuen Zahnärzte Peter Toth und Sarah Metzker in Thaya. Wegen zweiter Kassenstelle können neue Patienten aufgenommen werden.

Erstellt am 05. Oktober 2021 | 16:29
440_0008_8197043_wai40ruw_ero_ffnung_zahnarzt_thaya.jpg
Vizebürgermeister Franz Strohmer, Nationalratsabgeordnete Martin Diesner-Wais, die Zahnärzte Sarah Metzker und Peter Toth und Bürgermeister Eduard Köck bei der Eröffnung der Praxis.
Foto: Gerald Muthsam

Eine neue Zahnarztordination mit zwei neuen Zahnärzten wurde am Freitag in Thaya eröffnet. Nach einer viermonatigen Umbauphase kann die Praxis nun in Betrieb gehen. Die bestehenden Räumlichkeiten von Vorgängerin Maria Schelkshorn wurden um deren private Wohnräume großzügig erweitert. Das Ergebnis ist eine helle, sehr moderne Praxis mit mehreren Behandlungsräumen. Diese sind notwendig, weil Zahnarzt Peter Toth und seine Partnerin Zahnärztin Sarah Metzker gemeinsam in der Praxis arbeiten. Damit gibt es die Besonderheit, dass gleich zwei Kassenstellen in einer Ordination vergeben wurden.

Praxis wesentlicher Bestandteil für lebenswerte Gemeinde. „Vor einem Jahr stellten sich die beiden bei mir vor, und ich habe gleich gewusst, die müssen wir behalten“, schildert Bürgermeister Edi Köck die erste Begegnung. „Nach der Einigung auf den Vertrag und die Gestaltung der Praxis wurde das Projekt im Gemeinderat beschlossen.“ Erschwerend bei der Umsetzung seien die Preiserhöhungen der Baumaterialen und die hohe Auftragslage der Firmen gewesen. Der Bauhof der Gemeinde führte den Abriss durch und war auch stark beim Bau beteiligt. Für den Umbau wurden seitens der Gemeinde 300.000 Euro investiert. „Diese Praxis ist ein wesentlicher Bestandteil, um Thaya als lebenswerte Gemeinde attraktiv zu machen“, betont Köck. Albert Wilhelm von der Firma Reißmüller sprach von einem nicht alltäglichen Umbau mit gewissen Herausforderungen. Der Boden musste über das Untergeschoß stabilisiert werden, und das alles in einer knappen Zeitvorgabe.

Anzeige

Dankbar für große Unterstützung durch Gemeinde. Die Zahnärzte Sarah Metzker und Peter Toth lobten die tatkräftige Unterstützung des Bürgermeisters und der Gemeinde und sahen sich in der Bauphase zunehmend in ihren Entschluss, nach Thaya zu kommen, bestärkt. Sie bedankten sich auch für das große Engagement, mit dem die zwei Kassenplätze durchgesetzt werden konnten. Somit können beide in Vollzeit arbeiten, das Team wurde vergrößert, und es können noch neue Patienten aufgenommen werden.

Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais gratulierte den beiden Zahnärzten zu ihrem Entschluss, ins Waldviertel zu kommen. Ärztliche Ver sorgung gehöre neben der Wohnqualität und vorhandenen Arbeitsplätzen zu den Grundpfeilern einer lebenswerten Gemeinde.