Waidhofner Feuerwehr befreite Jugendliche aus Aufzug. Vier Jugendliche befanden sich am Freitagnachmittag in Waidhofen an der Thaya gerade im Thayazentrum in der Raiffeisenpromenade im Lift, als dieser plötzlich zwischen zwei Stationen stehenblieb - die FF rückte zur Befreiung des Quartetts aus.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 13. November 2020 (16:01)
FF Waidhofen an der Thaya (www.ffwaidhofen.at)

FF Waidhofen an der Thaya (www.ffwaidhofen.at)

Kurz nach der Alarmierung um gegen 14.15 Uhr rückten die Waidhofner Einsatzkräfte zum nahegelegenen Gebäudekomplex in die Raiffeisenpromenade aus. Im Zuge der ersten Lageerkundung fanden die Florianis die steckengebliebene Liftkabine zwischen der Ebene 1 und Ebene 2.

Mittels Notbedienung konnten die Feuerwehrleute den Aufzug wieder steuern und die vier eingeschlossenen Jugendlichen konnten wenige Minuten nach dem Eintreffen der FF die enge Kabine wieder verlassen.

Der Lift wurde abschließend von den Einsatzkräften außer Betrieb genommen.

www.ffwaidhofen.at