Frau mit Rückenschmerzen von FF Waidhofen gerettet

Am Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Waidhofen an der Thaya zu einer Türöffnung in der Bezirkshauptstadt alarmiert.

Redaktion NÖN.at Erstellt am 23. September 2021 | 09:06
FF Waidhofen Einsatz Frau mit Rückenschmerzen
Foto: Feuerwehr Waidhofen/Thaya

"Eine Dame hatte ihr Bett aufgrund von starken Rückenschmerzen nicht mehr verlassen können", berichtete die FF Waidhofen in einer Aussendung am Donnerstag. Sie alarmierte den Rettungsdienst. Da die Frau die Zugangstür des Mehrparteienhauses nicht mehr von selber öffnen konnte, wurde die Feuerwehr Waidhofen zur Türöffnung angefordert.

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte in der Schlossergasse waren Rettungsdienst und Exekutive noch nicht vor Ort. Ein Bewohner im obersten Stock des Wohnhauses wurde auf den Einsatz aufmerksam und bot seine Hilfe an. Er öffnete die Eingangstür des Wohnhauses und begleitete die Einsatzkräfte zur betroffenen Wohnung. Dort fanden die Feuerwehrleute eine Frau, die starke Schmerzen hatte, vor.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreute ein Feuerwehrmitglied die verletzte Frau. Nach der Erstversorgung durch das Rotes Kreuz brachte die Feuerwehr die Dame übers Stiegenhaus zum Rettungsauto.