Heuschwader rasiert Spiegel: Pkw-Fahrerin verletzt. Eine Pkw-Lenkerin hat auf der L8117 bei Wienings und Loibes (Gemeinde Waidhofen an der Thaya) eine Handverletzung davongetragen, nachdem der Seitenspiegel von einem vorbeifahrenden Traktor mitsamt Heuschwader rasiert wurde.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. Juni 2019 (13:42)
Symbolbild
Symbolbild

Die 62-Jährige lenkte am Dienstagnachmittag ihr Auto von Wienings kommend in Richtung Loibes. Ihr begegnete eine Zugmaschine mit angekoppelten Heuschwader, der zuvor aus einer Feldzufahrt auf die L 8117 in Richtung Wienings eingebogen war.

Offenbar erwischte der 55-Jährige mit der Erntemaschine im Begegnungsverkehr den linken Seitenspiegel des Pkws: Das Fenster war geöffnet, sodass die Fahrerin von einem davonfliegenden Teil des Spiegels an ihrer linken Hand verletzt wurde. Der 55-Jährige dürfte den Unfall gar nicht bemerkt haben: Er setzte die Fahrt fort.

Polizei machte Traktor-Fahrer ausfindig

Die verständigte Streife der Polizeiinspektion Groß Siegharts forschte den Zweitbeteiligten aus: Der 55-Jährige habe bestätigt, dass er die Kollision nicht bemerkt habe, dass er aber zum Unfallzeitpunkt von einem Feldweg in die L 8117 eingebogen sei.

Die 62-Jährige erlitt eine leichte Schnittwunde. Die linke Tür und der linke Spiegel des Pkws sind bestätigt. Keinen Schaden erlitten Traktor und Heuschwaden.

Der Abschlussbericht der Polizei erging an die Staatsanwaltschaft Krems.