Reifen aus Verankerung gerissen bei Waldrapp-Kreisel. Lenkerin krachte bei Kreisverkehr-Ausfahrt gegen Verkehrsinsel.

Von NÖNat Online-Team. Erstellt am 12. Mai 2019 (14:21)

Die Mitglieder der FF Waidhofen an der Thaya sind rund um die Uhr für die Bevölkerung da. So auch genau während des Muttertags-Essen, als um 12 Uhr die Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung beim Waldrapp-Kreisverkehr so manche Familienfeier unterbrach.

Die Lenkerin eines VW Polo war auf der Bundesstraße 36 von Thaya kommend in Richtung Waidhofen/Thaya unterwegs. Im sogenannten Waldrapp-Kreisverkehr nahm die Lenkerin die erste Ausfahrt und wollte Richtung Dimling weiterfahren. Aus bislang unbekannter Ursache kam sie beim Abbiegen mit ihrem Wagen aber links von der Fahrbahn ab und krachte mit dem Vorderreifen gegen eine Verkehrsinsel. Dabei wurde unter anderem der linke Vorderreifen aus seiner Verankerung gerissen und eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und begannen mit der Bergung des Unfallwagens. Der VW Polo wurde mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges von der Fahrbahn geborgen und anschließend von der Unfallstelle abtransportiert. Anschließend wurde die Fahrbahn von diversen Fahrzeugteilen gesäubert. Während der Bergungsarbeiten musste, aufgrund der Blockierung der Kreisverkehr-Ausfahrt, eine Verkehrsregelung von den Feuerwehrkräften durchgeführt werden.

Um 13.18 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und zu ihren Familien zurückkehren.

Eingesetzte Kräfte:
FF Waidhofen/Thaya mit Kommandofahrzeug, Versorgungsfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug, Wechselladefahrzeug und 11 Mitgliedern.