Neues Marterl gesegnet

Pfarrer Pater Richard weihte das Marterl am „Tut-gut-Wanderweg“ ein.

Erstellt am 22. Oktober 2021 | 04:46
440_0008_8209556_wai42ruw_marterlsegnung_vitis.jpg
Bei der Segnung des Marterls : Florian und Wolfgang Binder, Benjamin Binder, Manfred Kreutzer, Anette Töpfl, Albert Wilhelm, Pater Richard, Johannes Kaltenböck, Hermann Lauter, Johann Weber, Walter Katzinger und Franz Köck. Foto: privat
Foto: privat

Vor rund 10 Jahren wurde der „Tut gut Wanderweg“ ausgehend von der Sonnensiedlung Richtung Jetzles errichtet und ausgestaltet.

In den letzten Wochen wurde im Zuge des Arbeitskreises „Gesunde Gemeinde“ der Weg revitalisiert, eine Beschilderung mit Rätseln für die Kinder neu angebracht und seitens der Landjugend ein Rastplatz neu errichtet.

Pfarrer spendete eine Heiligen-Statue für das Marterl

Im Sommer spendete die Firma Reissmüller aus Waidhofen der Marktgemeinde Vitis ein Marterl, welches Lehrlinge gemeinsam errichtet haben. Auf Initiative von Franz Köck wurde das Marterl gefärbelt und Pfarrer Pater Richard spendete eine Heiligen-Statue, welche er gestern im Zuge einer feierlichen Stunde segnete.

Für musikalische Umrahmung sorgte der Musikverein Vitis.

Bürgermeisterin Anette Töpfl bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern für die Attraktivierung des Wanderweges, ganz besonders bei Baumeister Albert Wilhelm, der als Vertreter der Firma Reissmüller über das Lehrwerkstück berichtete.