Zwei junge Mopedlenker bei Verkehrsunfällen verletzt. Zwei jugendliche Mopedlenker sind Freitag- und Samstagabend bei Verkehrsunfällen in Niederösterreich verletzt worden, berichtete die Polizei.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 07. Oktober 2018 (10:49)
Shutterstock/ Kryuchka Yaroslav

Ein 15-Jähriger dürfte am späten Freitagabend bei einer Kreuzung in Vitis (Bezirk Waidhofen an der Thaya) ein Stoppschild übersehen haben. Er fuhr mit seinem Moped in die Kreuzung ein und wurde von einem Pkw erfasst.

Der Jugendliche wurde durch die Luft geschleudert und landete zwischen Leitschiene und einem Brückengeländer. Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

In Ottenschlag (Bezirk Zwettl) ist am Samstagabend ein 16-jähriger Mofafahrer vom Auto eines alkoholisierten Lenkers niedergestoßen geworden. Der 42-Jährige dürfte den vor ihm fahrenden Jugendlichen übersehen haben.

Der 16-Jährige wurde verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Lenker erhielt eine Anzeige und musste seinen Führerschein abgeben.