Rücktritt? Bürgermeister dementiert Gerüchte. Auf die Frage folgt ein Dementi nach dem anderen, auch von Robert Altschach selbst.

Von Karin Widhalm. Erstellt am 17. Juli 2019 (04:07)
Archiv/René Denk
Robert Altschach dementiert einen nahenden Rückzug aus seinem Amt.

Zieht sich Bürgermeister Robert Altschach zurück und wenn ja, wann? Diese Fragen erreichten am Montag die NÖN-Redaktion, die hörte sich um.

„Ich weiß nichts davon“, war die erste Reaktion von Thomas Lebersorger, ÖVP-Obmannstellvertreter und Stadtrat. „Das muss ich dementieren, das wäre mir komplett neu.“ Ähnlich reagiert Eduard Köck: „Ich höre das schon so oft, ich will dazu gar nichts mehr sagen. Solange ich das nicht von ihm selber höre, sage ich nichts“, erklärte er.

"An mich ist noch nie jemand herangetreten"

Noch was wird erzählt: Christoph Mayer, Geschäftsführer der Waldviertel-Akademie, solle Altschachs Nachfolger werden. „Ich habe das schon öfter gehört“, lacht er. „An mich ist noch nie jemand herangetreten, es würde auch nicht in meine Lebensplanung passen“, ergänzt der 34-Jährige aus Waidhofen.

Was sagt der Bürgermeister selbst? Er gibt während seines Urlaubs ein Statement ab: „Das stimmt nicht“, betont er. „Ich mache diese Woche Urlaub und arbeite danach wieder mit voller Kraft für meine Heimatgemeinde“, ergänzt er. „Die nächste Gemeinderatssitzung ist ja bekanntlich mit 26. Juli terminisiert, wo wieder wichtige Entscheidungen für die Gemeinde getroffen werden.“ Robert Altschach ist seit 2013 Bürgermeister, nachdem Kurt Strohmayer-Dangl zurückgetreten ist.