Ex-Supermarkt wird zum Prüflabor. „TE Connectivity“ übergibt dem Werk Dimling weitere Aufgaben. Neues Leben in ehemaligem Supermarkt.

Erstellt am 11. Juli 2018 (06:02)
Werksleiter Christian Zotter, Abteilungsleiter Labor Christoph Hauer, globale Laborleitung Christian Kröpfl und Gebäudemanager Herbert Wagner vor dem neu adaptierten Gebäude in der Vitiser Straße.
TE Connectivity

Neues Leben zieht demnächst in einen seit längerer Zeit nicht mehr betriebenen Supermarkt in der Vitiser Straße ein. Der Waidhofner Paradebetrieb „TE Connecivity“ erweitert dort sein Prüflabor.

„TE Connectivity“ in Dimling verfügt als einziges Produktionswerk des Konzerns in Europa über ein akkreditiertes Prüflabor, in dem elektronische Komponenten wie Relais und Steckverbinder geprüft werden. Diese Prüfungen werden durch die Akkreditierung weltweit bei Zulassungsstellen anerkannt. Die Aufgaben des Labors umfassen Neuentwicklungen, Applikationen, Qualitätsuntersuchungen, Fertigungsunterstützungen und Weiterentwicklungen von bestehenden Produkten. Am Standort Dimling sind derzeit zwölf Prüf- und Approbationsingenieure beschäftigt.

Zusätzliches Gebäude wurde notwendig

Aufgrund der hohen Auslastung und der daraus resultierenden Platzsituation sowie der Kompetenzerweiterung des Labors im Werk Dimling wird ein zusätzliches Gebäude benötigt. Mit dem ehemaligen Supermarkt in der Vitiser Straße konnte eine optimale Erweiterung gefunden werden.

In den letzten Monaten wurden mehr als 90 Paletten mit diversen Prüfgeräten, Büroequipment sowie Dokumentationen und Testmuster angeliefert.

Auf diesen zusätzlichen 1200 Quadratmetern werden im Moment zahlreiche Produktprüfungen wie mechanische Lebensdauer-, Löt- und Dichtheitstests durchgeführt.

Für die Nutzung am Areal wurde ein Teil des Parkplatzes eingezäunt und eine Schrankenanlage errichtet. Durch die hervorragende Zusammenarbeit mit den ausführenden Firmen und der Behörde konnte die In frastruktur rasch und erfolgreich hergestellt werden.