Spende für Kindergarten-Gartenhaus. Gemeinde erhielt großzügige Unterstützung seitens der Familie des verstorbenen Altbürgermeisters Johann Ramharter.

Von Michael Schwab. Erstellt am 05. Mai 2018 (04:29)
Gemeinde
Günther Ramharter, im Bild mit Elfriede Ramharter, ließ eine Plakette am neuen Gartenhaus des Kindergartens anbringen.

Das in die Jahre gekommene Gartenhaus wurde im Zuge der Erweiterung des Kindergartens durch ein neues ersetzt.

Die Gemeinde erhielt dafür großzügige Unterstützung seitens der Familie des im Vorjahr verstorbenen Altbürgermeisters Johann Ramharter, des Raiffeisenlagerhauses Waidhofen und der Firma Reissmüller.

Haus wird für Spiel- und Gartengeräten genutzt

„Als im Vorjahr unser Altbürgermeister verstarb, hätte die Gemeinde, wie es bei Ehrenbürgern üblich ist, die Kosten für den Leichenschmaus übernommen. Das wollte die Familie nicht, daher haben wir uns geeinigt, die Kosten zu teilen und den Gemeindeanteil von 2.000 Euro für den Kindergarten zu verwenden“, erklärt Amtsleiter Hermann Scharf. Ramharter habe immer viel für Kinder übrig gehabt, daher wäre die Verwendung des Geldes auf diese Weise in seinem Sinne.

Die Firma Reissmüller und das Lagerhaus beteiligten sich mit je 500 Euro an dem Sponsoring. Das neue Gartenhaus steht im Gegensatz zum alten auf einem Betonfundament. Dadurch soll der Wassereintritt von unten vermieden werden, der das alte Gartenhaus in Mitleidenschaft zog. Das Haus wird zur Unterbringung von Spiel- und Gartengeräten genutzt.