Falstaff: Wieder eine Gabel für Foggy-Mix. Bernhard Zimmerl freut sich über eine Gabel im Falstaff-Restaurantguide.

Von Michael Schwab. Erstellt am 28. April 2021 (03:32)
Haubenkoch Bernhard Zimmerl erreichte auch im Falstaff-Restaurantguide 2021 wieder eine Gabel, mit gleicher Punktezahl wie 2020.
Michael Schwab

Große Freude beim Foggy Mix-Betreiber Bernhard Zimmerl: Er erreichte auch heuer wieder eine Gabel im Falstaff-Restaurantguide.

Mit 82 Punkten erzielte er das gleiche Ergebnis wie im Vorjahr, als ihm zum ersten Mal ein Eintrag im Falstaff-Guide mit einer Gabel gelang. „Für uns ist das eine tolle Auszeichnung, ganz besonders weil als Bewertungsgrundlage ja ein Jahr diente, wo wir monatelang im Lockdown waren“, freut sich Zimmerl.

Auch seine Haube im Gault Millau hat der Koch erhalten, ebenso seinen Stern im „A la Carte“. Jetzt laufen in seinem Lokal die Vorbereitungen für das angekündigte Ende des Gastro-Lockdowns am 19. Mai.

Daher ist das Foggy Mix seit Dienstag geschlossen und bietet kein Take-Away mehr an. Pläne für die Zeit nach dem Lockdown hat Zimmerl schon: „Sobald wir wieder öffnen dürfen, legen wir mit einem Fünf-Gänge-Menü los, mit Zutaten von regionalen Produzenten“, kündigt der Haubenkoch an. Schon im Lockdown setzte er mit Specials wie einem Mexican-Wochenende und einem Grillhendl-Drive-In Akzente beim Take-Away: „Man muss im Gespräch bleiben“, ist Zimmerl überzeugt.